Home Archiv
U17: Die Chancen sind wieder intakt E-Mail
Geschrieben von: Linus Bielmann   

Die Junioren U17 rehabilitieren sich im zweiten Spiel gegen Birseck innert Wochenfrist mit einem verdienten 24:31-Auswärtssieg und sichern damit den 2. Tabellenplatz ab. Zudem schielt man mit einem Auge wieder in Richtung Meistertitel...

Nach einem super Start in den ersten 15 Minuten lag der TV Muttenz bereits mit sieben Toren Differenz vor. Doch nach einem Time-Out von Birseck liess die Konzentration stark nach, zudem erhöhte die SG Handball Birseck vor allem den Körpereinsatz. Dadurch ging es wiederum wie vor einer Woche mit einem knappen Vorsprung von zwei Toren in die Pause. Die Halbzeitpause kam gerade rechtzeitig, um sich wieder zu fangen.
Der Start in die zweite Halbzeit verlief wieder ganz zu Gunsten der Muttenzer, welche dieses Mal mit voller Konzentration in die zweite Spielhälfte gingen. Die SG Handball Birseck fand nicht mehr richtig ins Spiel, wodurch sie auch nie richtig gefährlich wurden. Der TV Muttenz blieb somit immer in Führung und konnte diese im Verlauf der zweiten Halbzeit ausserdem noch ausbauen. Hätte die SG Handball Birseck weniger Eigenfehler gemacht, wäre es vielleicht nochmal spannend geworden. So aber deklassierten die Muttenzer die SG Handball Birseck mit einer Differenz von sieben Toren und gewannen das Auswärtsspiel in Aesch mit 31:24.
Jetzt gilt es, zweimal zuhause gegen den Tabellenführer Oberwil zu gewinnen und damit die Meisterschaft wieder zu lancieren, Oberwil hat jedoch die bessere Tordifferenz, was die Aufgabe zusätzlich erschwert.

Nicht vergessen! Am 6. März findet der 2. Super-Samstag im Kriegacker statt, wo die U17 um 14:15 Uhr gegen den HC Therwil antritt. Vorher spiel spielt die U15 und nach der U17 kommt die U19, die ganz auf Meisterkurs ist!

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. Februar 2010 um 19:20 Uhr