Home Teams 2. Mannschaft Wieder auf dem Siegerkurs
Wieder auf dem Siegerkurs E-Mail
Geschrieben von: Tobias Stebler   

Am 21. November gewann der TV Muttenz II auswärts im Tannenbrunn seinen ersten Auswärtssieg der Saison. Das Spiel war sehr abwechslungsreich, wurde aber mit einem schlussendlich ungefährdeten 18:28 gewonnen. Und diesen Samstag steht die nächste Herausforderung bevor.

Am Freitag, 21.11.2015, fand das zweite Auswärtsspiel im verschneiten Sissach statt. Diesmal hiess der Gegner TV Sissach II, welcher in der Hinrunde mit einem 28:18 im Kriegacker besiegt wurde. Und auch im Rückspiel hiess der Endstand 18:28 für den TV Muttenz.

Das Spiel war im Vergleich zum letzten Wochenende auf den Kopf gestellt. Während letzte Woche ein starkes Startviertel gespielt wurde und dann erst der Leistungsabfall kam, so war es dieses Wochenende das Gegenteil. Die Muttenzer begannen die Party mit ungenügender Konzentration und unpräzisen Zuspielen. Auch im Abschluss gab es in den ersten 10-15 Minuten nicht viel Sehenswertes. Früh ging das Heimteam mit 7:2 in Führung und ein Time-Out war früh notwendig. Nach einigen taktischen und moralischen Anweisungen kam auch das Auswärtsteam in Sissach an. Aus dem „Nichts“ wurde ein Handball gespielt, das sich mehr oder weniger problemlos durch die Defensive der gegnerischen Mannschaft spielte. Dabei liessen die eigene Verteidigung und der Torhüter kaum etwas zu und so schossen die Sissacher in den zweiten 15 Minuten nur noch 2 Tore. Zum Ende der ersten Halbzeit konnte sogar das Führungstor zum 9:10 geschossen werden. Zudem ist Erwähnenswert, dass die Muttenzer während dieser Halbzeit 5 Zeitstrafen erhielten.

Die zweite Halbzeit stand voll und ganz im Zeichen des Auswärtsteams. Tor um Tor bauten sie ihre Führung aus. Schnelle Gegenstösse und Anspiele führten sehr oft zum Erfolg, dennoch gab es auch schön heraus gespielte Kreisanspiele und wuchtige Fernschüsse. 20 Minuten in der zweiten Halbzeit – und nach weiteren 3 Zeitstrafen der Muttenzer – liessen die Kräfte und die Motivation der Heimmannschaft nach. Zu diesem Zeitpunkt lagen diese bereits mit 7 Toren im Rückstand. Es kamen viele Emotionen auf, was aber am Spielstand nichts mehr änderte. Zusätzlich verschlechterte sich Sissacher Moral, weil der Muttenzer Torhüter eine sehr starke zweite Halbzeit spielte. Der TV Muttenz II gewann das Spiel mit einem 10 Tore Vorsprung mit 18:28.

Das Team von Raphael Reinhard konnte sich damit die Tabellenspitze sichern. Am Samstag geht es nun gegen den direkten Konkurrenten und es kann sich frühzeitig der Gruppensieg gesichert werden.

 

TV Sissach II - TV Muttenz II 18:28 (9:10)

Es spielten: David Esparza, Felix Gygli; Dominic Binggeli, Ricardo Cardoso, Pascal Jauslin, Raphael Koller, Roger Meier, Rapheal Reinhard (Coach), Manuel Schneider, Daniel Simon, Tobias Stebler, Jürg Tschopp

Topscorer des Spiels war Dominic Binggeli mit 8 Toren.

 
AddThis Social Bookmark Button