Home Teams 2. Mannschaft Ein guter Start
Ein guter Start E-Mail
Geschrieben von: Tobias Stebler   

Nach einer erfolgreichen Vorrunde sicherten sich die Muttenzer den 2. Platz in der 4. Liga. Dies gerechtfertigte die Teilnahme in der Gruppe 1 der Aufstiegsliga M3/4. Das erste Spiel in dieser Gruppe wurde am Samstag im freien Gymnasium Basel gespielt. Nach durchzogenen 60 Minuten konnte der TV Muttenz sich einen knappen 20:21 Sieg erkämpfen.

Am Samstag, 30.01.2016, wurden die Muttenzer zu Gast beim GTV Basel erwartet. Durch viele Verletzungen und Ausfälle waren wieder einmal die Jungen gefragt. Diese erfüllten aber wie gewöhnt ihren Sold überdurchschnittlich gut und zeigten sich gegen Ende als matchentscheidender Faktor.

Der Einstieg in die Partei galt sichtbar dem Heimteam. Mit einem bekannt körperbetonten Auftreten suchten diese die frühe Führung und griffen herzhaft an. In der Offensive standen diese aber Muttenzer gegenüber, welche in dieser Phase sehr stark verteidigten. Durch viele Blocks, einige schöne Paraden und ein bisschen Glück konnte der Rückstand minim gehalten werden. Leider konnte für den Angriff nicht dasselbe behauptet werden. Ausserordentlich viele Fehlpässe, Ideenlosigkeit und eine „5-1“ -Verteidigung des Heimteams machten den Gästen das Leben schwer. Gesamthaft glitt die Partei mehr und mehr aus den Händen der Gäste. Entsprechend wurde ein Timeout genommen und dieses wirkte ein kleines Wunder. Nach einigen taktischen Anweisungen und einigen Wechseln kamen die Muttenzer mit einer völlig anderen Mentalität auf den Platz und drehten die Partie. So hiess es zur Ende der ersten Halbzeit überraschend, aber nicht unverdient, 9:10 für die Gäste.

Diese späte Führung motivierte die Gäste und es wurde zuversichtlich in die zweite Halbzeit gestartet. Nun waren es die Muttenzer, welche das Spiel in die Hände nahmen. Die Zweikämpfe waren herzhaft, die Verteidigung fast fehlerfrei und die Angriffe variantenreich. Es gelang aus allen Positionen Tore zu schiessen und es wurde eine beruhigender 5-Tore-Vorsprung erspielt. Doch dann kam - wie leider schon öfters in der Vorrunde – ein Leistungseinbruch und der Vorsprung schmolz auf 2 Tore. Hauptursache dafür waren viele Gegenstösse der Basler nach ungenügenden Zuspielen. So kam es wie es kommen musste und 2 Minuten vor Schluss betrug der Vorsprung noch ein Tor. Noch schlimmer war die harte 2-Minuten-Strafe gegen Muttenz 1:58 vor Spielschluss. Jetzt hiess es den Vorsprung in Unterzahl über die Runde zu bringen. Glücklicherweise waren die Muttenzer im Angriff und schossen 1:30 vor Ende durch den Junior Marco Güntert ein vorentscheidendes Tor. Das Spiel endete nach einer hektischen Endphase mit 20:21.

Nach dem ersten Sieg der Rückrunde gibt es nun eine längere Pause. Am 26.02.2016 geht es im ersten Heimspiel gegen die Blau Boys Binningen II. Der TV Muttenz erhofft sich viele enthusiastische Zuschauer.

 

GTV Basel - TV Muttenz II 20 : 21 (9 : 10)

Topscorer des Spieles war David Bloch mit 8 Toren (davon 3 Penalty).

 

Hinten: Dominic Binggeli, Sebastian Binggeli, David Bloch, Marco Güntert, Manuel Schneider, Raphael Reinhard (Coach), Pascal Jauslin. Vorne: Dominik Koch, David Esparza, Tobias Stebler

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 05. Februar 2016 um 09:04 Uhr
 
AddThis Social Bookmark Button