Home Teams U19 Und auch der neunte Streich gelingt!
Und auch der neunte Streich gelingt! E-Mail
Geschrieben von: Urs-Martin Koch   

Kurz vor Weihnachten stand am Samstag, 20.12.2014 des letzte Spiel der ersten Saison-Hälfte der Handball U19 Spielgemeinschaft Muttenz/Pratteln auswärts in Schopfheim an. Es war dies bei einem etwas ungewöhnlichen Spielplan bereits das Rückspiel.

Und nachdem das Hinspiel anfangs November mit 34 : 17 gewonnen werden konnte, fühlten sich die Muttenz/Pratteler nicht so gefordert. Beim Einwärmen fehlten zudem die Match-Tenues, bis sie von Vater Bruno Güntert express nachgeliefert wurden. Und wie am Samstag zuvor stand mit Alberto Boullosa „nur“ ein Feldspieler im Tor. Dieser machte aber die Sache äusserst gut, zeigte viele gute Paraden und hielt gegen Ende der Partie wiederum sogar einen Penalty. Doch der Reihe nach. Das Spiel begann mit dem Führungstor der Gäste, dem Ausgleich und einem Penalty der Gäste der die endgültige Führung in diesem Fight bedeutete. Die SG war anschliessend jeweils bis zu 4 Tore voraus, zum Beispiel beim 6 : 10 nach 13 oder dem 12 : 16 nach 26 Minuten. Aber die Heimmann­schaft kam immer wieder ran, zum Beispiel zum 10 : 11 in der 18. Minute. Zur Pause stand das Spiel 15 : 17.

Dann kamen die Gäste aber, gecoacht durch den rekonvaleszenten David Fromm (sonst wäre er mit dem Eins im Einsatz gestanden), besser aus der Kabine und legten mit Toren und Penalties von Alessandro Garbaz und Dominik Koch bis auf 19 : 25 vor. Doch auch hier gelang es dem durch sein  Heimpublikum lautstark unterstützten Gegner wieder nach 44 Minuten zum 24 : 26 und auch noch nach 50 zum 27 : 29 heranzukommen. Doch dann kam das Showlaufen von Topscorer Raphael Koller (insgesamt 10 Tore!). Trotz praktisch Manndeckung tanke er sich noch und noch durch, so dass am Schluss doch noch ein deutliches 29 : 37 resultierte, was der bisher höchste Sieg allerdings auch mit den meisten Gegentoren bedeutet.

Die SG Muttenz/Pratteln belegt damit verlustpunktlos Rang 1 der Tabelle trotz den ein resp. zwei Spielen mehr der direkten Verfolger und ist damit Wintermeister, herzliche Gratulation.

Die zweite Saisonhälfte beginnt mit einem Heimspiel gegen den Tabellenletzten SG Sissach/Liestal am Samstag, 10.1.2015 um 16.30 h in der Kriegackerhalle.

 

 

HSV Schopfheim – SG Muttenz/Pratteln:   29 : 37   (15 : 17)

Alberto Boullosa im Goal; David Bloch, Thierry Furrer (4), Alessandro Garbaz (8 wovon 2 Penalties), Alper Günes, Marco Güntert (1), Dominik Koch (6 / 2), Raphael Koller (10), Marco Künzli (5), Manuel Lukas, Philipp Mumenthaler (2) und Stephan Sigrist (1); Coach: David Fromm. Ricardo Cardoso verletzt auf der Tribüne.

 

 

Junioren U19 Meister - MU19M - Gruppe 1

 

Team Spiele Siege Unent Nied T+ T- TD (+/-) Punkte
1 SG Muttenz/Pratteln 9 9 0 0 257 174 83 18
2 ESV Weil am Rhein 10 7 1 2 302 232 70 15
3 SG Leimental 11 7 1 3 275 230 45 15
4 SG Wahlen Laufen° 11 6 0 5 218 221 -3 12
5 Regio-Hummeln 10 5 0 5 244 251 -7 10
6 SG Maulburg/Steinen 10 4 0 6 205 235 -30 8
7 TV Stein° 7 3 0 4 162 142 20 6
8 Handball Birseck 9 3 0 6 209 224 -15 6
9 HSV Schopfheim 9 2 0 7 203 236 -33 4
10 SG Sissach/Liestal 8 0 0 8 102 232 -130 0
Rangliste nach WR A43
[°] Diese Teams haben einen oder mehrere Spieler/-innen mit Spezialbewilligung(en) eingesetzt und sind damit weder medaillenberechtigt noch können sie Regionalmeister, -Zweiter & -Dritter werden.
 
AddThis Social Bookmark Button