Home Teams U19 Spezielle Paarung
Spezielle Paarung E-Mail
Geschrieben von: Urs-Martin Koch   

Aufgrund einer etwas speziellen Auslosung trafen am Mittwochabend, 18.3.2015 im Halbfinal des U19 Regional Cup in der Kriegackerhalle die U17- und U19-Mannschaften der Spielgemeinschaft Muttenz/Pratteln aufeinander. Mit „Hopp Muttenz/Pratteln“ war also in diesem Spiel mit den beiden Bruderduellen bei Blochs und Esparzas kein Staat zu machen.

Der Fight endete statusgemäss mit einem aber doch unerwartet deutlichen 36 : 15 für das im Durchschnitt 2 Jahre ältere Team.

Die U19 ging rasch 4 : 0 in Führung und lag nach 9 Minuten bereits 10 : 2 voraus. Danach kam auch die U17 etwas in Fahrt, wozu auch das Time Out von Trainer Raphael Reinhard beitrug. Doch mit 22 : 8 war der Match natürlich zur Pause entschieden.

Die zweite Hälfte startete etwas ausgeglichener. Nach 14 Minuten war das Score nämlich mit 26 : 12 noch ausgeglichen. Doch mit dem Time Out der U19-Trainer Sebastian Ebneter und David Fromm zogen die Favoriten dann durch und der Regionalmeister gewann schliesslich verdient. Der Final wird zu noch nicht bekanntem Termin gegen den Sieger der Partie zwischen den U17- und U19-Mannschaften von Handball Birseck stattfinden.

 

SG Muttenz/Pratteln U19 - SG Muttenz/Pratteln U17:   36: 15   (22 : 8)

 

Es spielten:

U19: David Esparza und Felix Gygli; Alberto Boullosa (1), David Bloch (1), Roman Fankhauser (4), Alessandro Garbaz (8 wovon 2 Penalties), Marco Güntert (4), Pascal Jauslin (1), Dominik Koch (2), Raphael Koller (4), Manuel Lukas (2), Philipp Mumenthaler (1), Stephan Sigrist (4) und Urs Wermuth (4); Trainer: Sebastian Ebneter und David Fromm.

 

U17: Julian Bächtold; Florian Aebersold (2), Florian Bachofner, Michel Bloch, Raphael Bornéque (6), Marco Esparza (3), David Fritsch, Lars Lenzin, Noah Mensch (1), Christian Schmid, Lukas Schwimbersky, Cyrill Vögtlin (3/1); Trainer Raphael Reinhard.

 
AddThis Social Bookmark Button